Ätherische Öle für Unternehmerinnen!

Reine ätherische Öle sind vielfältig und hochwirksam. Sie bringen uns in Balance und können uns in allen Bereichen unterstützen.

Was Unternehmerinnen besonders interessiert, sind die Möglichkeiten der Unterstützung bei ihrer Selbstständigkeit.

Wie duftende Öle das Selbstvertrauen stärken können, die Konzentration verbessern, mentale Klarheit optimieren und helfen, das eigene Potential voll zu entfalten, das und vieles mehr erfahren die Frauen vom R.U.N. am Donnerstag, den 1. September 2016 um 19 Uhr bei einem Öle-Abend der „besonderen Art“ in der Naturheilpraxis von Barbara Treffert in Zeven.

Neben einer kleinen allgemeinen Einführung in die Welt der potenten Düfte gibt es viele konkrete Tipps für den beruflichen Alltag. Die Nase kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Dieser Abend ist leider ausschließlich den Mitgliedern des RUN (Rotenburger Unternehmerinnen Netzwerk) e.V. vorbehalten.

Anmeldung (erforderlich!) bitte direkt bei Barbara Treffert: info@heilkunst-treffert.de

Grillfest des Rotenburger Unternehmerinnen Netzwerkes (RUN)

Bei superschönem Sommerwetter konnten die Rotenburger Unternehmerinnen (RUN) ihr diesjähriges Grillfest feiern.

Marianne Jahn-Bärhold (selbst RUN-Mitglied) hatte ihr wunderschönes Areal samt Grill zur Verfügung gestellt. Mitgebrachtes Grillgut sowie Salate, Dips, gebackenes Gemüse, diverse Brot- und Süßspeisen wurden zu einem bunten Buffet zusammengetragen und mit viel Freude und bei guten Gesprächen gemeinsam verzehrt.
Bereits zum wiederholten Mal feierte das Rotenburger Unternehmerinnen Netzwerk (RUN) ihren letzten Veranstaltungsabend vor der Sommerpause als Grillfest. Diese schöne Tradition soll auch im nächsten Jahr weiter erhalten bleiben, darüber waren sich alle Beteiligten einig.

Die Mitglieder des RUN treffen sich am 1. September 2016 zu einem „Öle-Abend für Unternehmerinnen“ bei Barbara Treffert in Zeven.

Für weitere Informationen sorgt – wie immer – die Homepage des Vereins www.r-u-n.biz oder Sie besuchen die erfolgreichen Damen auf Facebook.

Ein neuer Vorstand für das Unternehmerinnen Netzwerk RUN e.V.

Mit viel Schwung, Elan und neuen Ideen startet das Rotenburger Unternehmerinnen Netzwerk in das 10. Jahr nach seiner Gründung.


Anfangs aus einer kleinen Gruppe von Frauen, die sich untereinander austauschen und gegenseitig helfen wollten, entstanden, hat sich inzwischen ein Netzwerk mit vielen Unternehmerinnen gebildet. Von der Anfängerin bis zur gestandenen Unternehmerin, von der Freiberuflerin bis zu Geschäftsführenden Gesellschafterin sind alle vertreten.
Während der letzten Mitgliederversammlung wurden Anja Mýrdal als 1. und Dagmar Block (rechts im Bild) als 2. Vorsitzende einstimmig gewählt. Katarzyna Kozlowska-Indorf übernahm das Amt der Kassenverwaltung.

Nach interessanten und effektiven Gesprächen haben neben dem Vorstand einige Unternehmerinnen verantwortlich unterschiedliche Aufgaben innerhalb des Vereins übernommen. 
Die neuen Angebote und Termine finden Sie nach der Sommerpause auf der Homepage.

Sie sind Unternehmerin? Mit wem können Sie unternehmerische Themenstellungen besprechen? Schauen Sie doch mal vorbei! Sie sind herzlich willkommen!

Mit Beratung, Förderung und Vorsorge zur eigenen Chefin

Durch Anklicken können Sie sich die gesamte Grafik anzeigen lassen.
Durch Anklicken können Sie sich die gesamte Grafik anzeigen lassen.

Das Portal finanzen.de hat einen interessanten Bericht über Gründerinnen und ihre Altersvorsorge veröffentlicht.

 

Antje Ripking ist Projektleiterin der Gründerinnenzentrale in Berlin, berät Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit und kennt die Sorgen und Problem, mit denen sich vornehmlich Frauen beschäftigen müssen. Sie meint: "Persönliche Beratung ist wichtig, da die Lebens- und Erwerbsbiografie von Unternehmensgründerinnen sehr unterschiedlich sind."

Die Gründerinnenzentrale dient als Erstanlaufstelle und hat inzwischen ungefähr 1700 Anfragen pro Jahr.


Befragt wurden über 100 Finanz-Experten, welcher Schutz für Gründerinnen besonders wichtig ist, wie die Realität aussieht und wie der Idealfall wäre. Außerdem wurden sechs Frauen interviewt, die bereits erfolgreich gegründet haben. Offen sprechen Sie über ihre Altervorsorge, ihre Motivation und ihre Ängste. Die ausführlichen Interviews finden sie hier.

Helene - Das Rotenburger Frauenmagazin

Die "Helene" ist Rotenburgs eigenes Frauenmagazin, ins Leben gerufen von Rotenburgs Gleichstellungsbeauftragter Brigitte Borchers. Die Helene ist informativ, unterhaltsam, lokal, von Frauen für Frauen.
 
Erhältlich ist die Helene hier:

  • Im Infobüro der Stadt Rotenburg im Rathaus, Große Str. 1
  • der Stadtbibliothek im Kantor-Helmke-Haus, Am Kirchhof 10
  • Im Bahnhofskiosk Rotenburg
  • Buch + Aktuelles, Am Neuen Markt
  • in der Buchhandlung Müller, Goethestr. 24
  • im Café "Haake-Meyer", Große Str. 6
  • bei Fashion-Tree, Große Str. 11
  • bei fibuks, Kerstin Struckmeier, Bahnhofstr.12 in Zeven
  • Und natürlich auch bei unseren Treffen!

Gemeinsam erfolgreich

Unsere Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Branchen und haben eines gemeinsam: Sie sind Unternehmerinnen. Was aber, macht eine Unternehmerin aus?

 

Eine Unternehmerin ist nicht nur beruflich selbständig. Der Name sagt es schon: Sie unternimmt etwas. Sie nimmt die Dinge, Ihr Leben, Ihr Business in die Hand und verfolgt engagiert ihre Ziele. Berufich, wie privat.

 

Sind Sie auch eine Unternehmerin? Haben Sie Lust, Dinge zu bewegen, etwas auf die Beine zu stellen?

Dann kommen Sie ins RUN.

Geben und Bekommen

Netzwerken funktioniert allerdings nicht nach dem Grundsatz „Geben und Nehmen“. Überrascht? Dann denken Sie einmal genauer darüber nach.

 

Wie wäre es mit „Geben und Bekommen“? Denn wer etwas in ein Netzwerk hinein gibt, wird auch etwas zurück bekommen. Und wir versichern Ihnen aus eigener Erfahrung: Je mehr Sie in ein Netzwerk hinein geben, um so mehr werden Sie zurück bekommen.